In Equo Libertas

„Meine Arbeit wurzelt in der Natur und in der Liebe zu diesen wunderbaren Wesen.“

Im Pferd liegt die Freiheit

Pferdegerechtes Ausbilden, die Lehren der alten Meister erforschen, in Freiheit kommunizieren, Energie und Bewusstsein entdecken…

Dafür lebe und arbeite ich.

Mein Name ist Sarah Fuchs und ich bin hier, um das alles mit dir zu teilen.

Auf meiner Seite erhältst du Einblicke in meine Arbeit rund ums Pferd: Zirzensik, klassische Dressur, Freiheitsdressur, Jungpferdetraining und spirituelle Aspekte des Verbindung von Mensch und Pferd. Harmonie und Gesundheit sind mein Ziel und ich liebe es, dies mit dir und deinem Pferd zu entdecken.

Meine Philosophie

Mir war es immer wichtig, Pferde in ihrem wahren Wesen zu erkennen und zu schulen, ohne Talente und Neigungen zu unterdrücken.

Jedes Pferde-Mensch-Paar ist einzigartig und sollte individuell gefördert werden.

Im Fokus stehen dabei Gymnastizierung, Beziehungsförderung, Persönlichkeitsentwicklung und natürlich Freude und Kreativität!

Ich möchte meine Schüler dazu ermutigen, ihre Pferde als das zu sehen, was sie sind, und so auf natürliche und authentische Weise außergewöhnliche Leistungen zu vollbringen.

Ich begleite Dich gern auf diesem schönen Weg!

Mein Weg zu den Pferden

Seit meinem 12. Lebensjahr sind Pferde ein fester Bestandteil in meinem Leben. Mit 17 Jahren habe ich mein erstes Pferd vor dem Tod beim Schlachter gerettet und dann mit Arbeit neben der Schule selbst finanziert.

Besonders im Bereich der Zirzensik und der Arbeit am Boden trainiere ich bereits mit 12 Jahren Erfahrung. Immer wieder heben meine Schüler hervor, dass ich ihnen ganz besondere Blickwinkel auf ihre Pferde ermögliche und ihnen dadurch helfe, ihre Beziehung auf ein neues Level des Vertrauens und der ehrlichen Liebe zu führen.

Mein Pferd Yakima begleitet mich nun seit 2011 und ist einer meiner größten Lehrmeister. Seit März 2018 ist er im Aktivstall auf dem Eiflerhof untergebracht.

Meine Vision

Meine Vision ist ein Leben mit Pferden frei von Speziesismus.

Dafür müssen meiner Meinung nach noch einige Barrieren überwunden werden, für die es nach heutigem Stand noch keine vollwertigen Lösungen gibt. Ich glaube daran, dass wir das nur alle gemeinsam erreichen werden.

Meine Schüler

Das Training hat so viel Spaß gemacht und unheimlich weiter geholfen!

Anika

Mit ihrem Pferd Haraldur
Zirzensik und Reitunterricht

Meine beiden Pferde sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Sarah hat den Charakter meiner Pferde sehr schnell erfasst und sich individuell in das Training hereingedacht. Das macht meiner Meinung nach eine gute Trainerin aus.

Elena

Mit ihren Pferden Nala und Rashid Reitunterricht, Zirzensik und Freiarbeit

„Bei dem Unterricht mit Sarah geht es um eine tiefgreifende und ehrliche Beziehung zum Partner Pferd auf Augenhöhe, …“

Ich kenne Sarah schon sehr lange und bin aufgrund der Entfernung leider selten in den Genuss gekommen von ihr lernen zu dürfen. In diesen wenigen Unterrichtseinheiten und Gesprächen habe ich jedoch so viel für die Beziehung zu meinem Pferd mitnehmen können, wie von keinem anderen. Oft hatte ich ein Bauchgefühl, dass das was allgemein für gültig erachtet wird, mir nicht authentisch und richtig erscheint. Sarah hat mich in dem Gefühl bestätigt und mir die Augen geöffnet. Kleine Veränderung meinerseits spiegelten sich sofort im Verhalten von Mescalero wieder. Mit Sarahs Hilfe habe ich mein Traum von einer tollen stress- und gewaltfrei Beziehung zu meinem Hengst wahr werden lassen.

Zusammenfassend möchte ich noch kurz sagen was ich von Sarah gelernt habe: „Es geht hier nicht um das bloße trainieren von irgendwelchen Bewegungsmustern- das kriegt man mehr oder weniger gut überall gelehrt. Bei dem Unterricht mit Sarah geht es um eine tiefgreifende und ehrliche Beziehung zum Partner Pferd auf Augenhöhe, denn das ist, was wirklich von Wert ist und uns zu guten Pferdemenschen macht. Und für diese Erkenntnis bin ich (und ganz sicher auch Mescalero) zutiefst dankbar.

Steffi

Mit ihren Pferden Nala und Rashid
Reitunterricht, Zirzensik und Freiarbeit

„Sarah hat ein sehr gutes Einfühlungsvermögen für Pferd und den Reiter.“

Seit Sommer 2018 hilft mir Sarah, meine junge Haflingerstute Havanna auszubilden. Sarah hat ein sehr gutes Einfühlungsvermögen für Pferd und den Reiter. Sie strahlt stets Ruhe aus und geht mit viel Sachverstand an jedes Problem heran. Ich fühle mich von ihr bestens angeleitet und vertraue auf ihren Rat.

Christine

Mit ihrem Pferd Havanna
Reitunterricht

„Vielen lieben Dank für deinen schönen Unterricht und deine ruhige und geduldige Art und Neues beizubringen.“

Liebe Sarah, vielen lieben Dank für deinen schönen Unterricht und deine ruhige und geduldige Art und Neues beizubringen. Es macht uns sehr viel Spaß und Megan freut sich so sehr, dass sie richtig brummelt vor Freude.

Claudia

Mit ihrem Pferd Megan
Zirzensik

Meine Inspirationen

Nach meinem Abitur hatte ich das große Glück, für mehrere Monate als Praktikantin bei Nathalie Penquitt arbeiten zu dürfen. Von ihr habe ich intensive Lektionen zum Thema Sitz, feines Reiten und Zirzensik erhalten. Danach folgten noch viele Aufenthalte bei ihr und gemeinsame Messeauftritte.

Neben Fortbildungen als Zuschauerin bei Frédéric Pignon, Magali Delgado und Anja Beran, bilde ich mich permanent aus Büchern weiter.

Aktuell darf ich mit Sabine Mosen (lizensierte Reitlehrerin und Master Instructor der École de Légèreté) die ersten Schritte in die École de Légèreté machen.

Auch Ian und Anke Benson gehören zu dem Team von Pferdetrainern bei denen ich gern Unterricht nehme.

Zur Zeit befinde ich mich in der Ausbildung zur Pferdephysiotherapeutin und Pferdeheilpraktikerin an der ATM, um meine Arbeit auf der therapeutischen Seite zu erweitern.

Ich freue mich über eine Nachricht von Dir!